Schlager-Sängerin Vanessa Mai rastet in neuer Show aus

Sängerin Vanessa Mai bei ihrem Auftritt im Rahmen des Freiluftkonzerts Favorite Songs – Deutschlands größter Fang von Markus Krampe Entertainment in der Bonner Rheinaue.  Bonn, 06.08.2020 ...

Vanessa Mai kann nun in einem neuen Spiel auftauchen.Bildnachweis: IMAGO/Panama Pictures

Prominente

Imke Geriech

Vanessa Mai ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Ihre erste Biografie, I Do It Mai Way, wurde ebenfalls kürzlich veröffentlicht. Laut Redaktion geht es um harte Arbeit, erste Erfolge, bitte Niederlagen und Comebacks. Ihre dreiteilige Doku-Serie „Vanessa Mai – Mai time is now“ ist im Fernsehen erschienen. Jetzt gibt es auch eine neue Spielshow des 30-Jährigen, die ab sofort in der ARD-Mediathek abrufbar ist.

Ihr erster Gast in der „Not Mai Show“ war übrigens Tim Bendzko. Mit ihm musste er versuchen, vier Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Vanessa versprach: „Du wirst eine Show sehen, wie du sie noch nie zuvor gesehen hast. Ich bin heute im Grunde nur ein Gast. Ich weiß nicht, was passieren wird KI-Studio, das standhalten kann.” Und genau darin überraschte Vanessa Mai mit dem einen oder anderen Spruch, der vor allem wegen Helene Fischer aufkam.

Vanessa May schwört auf die Show

Es war nicht Vanessa Mai selbst, die die Show leitete, sondern eine Computerstimme, die zu Beginn sagte: „Ich habe das gesamte Internet durchsucht, die perfekten Spiele entworfen und riesige Datensätze analysiert, um die ultimative Leistung zu berechnen.“ Es ging darum, am Ende die „perfekte Show“ zu kreieren. Vanessa verriet: „Ich habe keinen Plan, was passieren wird. Das Einzige, was ich weiß, ist, dass wir zusammen ein Konzert geben werden.“

Auch Lesen :  Böhmermann sollte ins Privatfernsehen wechseln

Die KI legte schnell los: „In jeder Runde geht es um deine Leistung am Ende der Show. Die Kategorien sind Stage, Look, Support und Grand Finale. Wenn du eine Challenge gewinnst, hast du deinen menschlichen Willen wenn.“ du verlierst, du gibst dir das ideale Element für deine Leistung”. Bereits während der „Gurgle Challenge“, bei der es darum ging, die beiden Songs zu erraten, begann der Künstler lautstark über die Bestrafung zu schimpfen.

Vanessa sollte am Ende in einer Klemme erscheinen. “Halt die Klappe, aber es ist nicht echt. Wenn es echt ist, werde ich dich töten, wirklich”, verflucht. Da sie die Aufgabe nicht bestanden und zehn der sieben Lieder nicht erraten konnten, bedeutete dies eigentlich, dass Vanessa mit einer Boa Constrictor spielen musste. Das zweite Spiel „Tanz (d)ein Song“ lief besser. Nachdem sie jedoch das „Tiktok Hit Quiz“ nicht bestanden hatten, gab es plötzlich einen „Systemfehler“ von der KI, die das Format ausführte.

Auch Lesen :  Zukunft des Frankfurter Kultur-Campus: Neues und bezahlbares Wohnen im alten Juridicum? | hessenschau.de

Die Sängerin schimpft darüber, mit Helene Fischer verglichen zu werden

Er sagte: “Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage: Wie heißt Deutschlands erfolgreichster Schlagersänger?” Tim Bedsko sagte sofort: “Vanessa May.” Dies stimmte jedoch nicht. Die „Happy End“-Interpretin flüsterte: „Helene Fischer.“ Natürlich hatte er Recht und das System konnte neu gestartet werden. Vanessa fügte dann noch einmal hinzu: “Ich hasse dich jetzt ein bisschen, aber es ist kein Problem, dass du es mir wieder in den Sinn gebracht hast.”

Wir erinnern daran, dass Vanessa Mai in der Vergangenheit bereits über Vergleiche mit Helene Fischer gesprochen hat. Auf dem YouTube-Kanal „Brust raus“ von „Dasding“ sagte er: „Man muss sich das so vorstellen: Meine erste Schlagzeile in meinen 20ern war: ‚Ist Vanessa Mai die neue Helene Fischer?‘ meine Schlager-Karriere.“ Und weiter: „Mit jemandem verglichen zu werden, der seit zehn Jahren in der Branche ist, der schon so viel länger dabei ist und mithalten zu können, das geht gar nicht.“

Auch Lesen :  Guides für Extremsituationen: 3 Survival-Bücher, die sich lohnen

Am Ende verloren übrigens auch Tim und Vanessa den „AI-Twister“. So mussten sich die beiden beim großen Finale einen Eiskübel über den Kopf stülpen. Vanessa fasste am Ende ihres Auftritts zusammen: „Scheiße, das war echt hart, das härteste Quiz, das ich je gespielt habe. Mit einem Augenzwinkern betonte er am Ende: „Ich trockne mich ab und schaue mir auf jeden Fall mal den SWR an, denn hier passiert alles mit unserem Fan-Geld.“

2016 lernte Prinz Harry seine jetzige Frau Meghan kennen, zwei Jahre später heiratete das Paar und bekam zwei Kinder. Sie leben jetzt in den USA und gehören zumindest formal nicht mehr zu den Royals. Eine ehemalige ‘The Real Housewives of DC’-Schauspielerin hat jetzt gegenüber The Sun verraten, welche romantische Zeit sie mit dem Prinzen verbracht hat.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button