Klarer NFL-Sieg für Browns gegen Bengals – Nur Bucks in der NBA noch unbesiegt​

US-Sport-Kompakt
:
Endgültiger NFL-Sieg für Browns vs. Bengals – Nur die Bucks sind in der NBA unbesiegt

Während die meisten Europäer schlafen, brummt es in der nordamerikanischen Profiliga. Was in dieser Nacht im American Football, Basketball und Eishockey geschah.

NFL: Klarer Sieg der Browns gegen die Bengals

Am Ende der achten Woche der NFL haben sich die Cleveland Browns überraschend gegen die Teilnehmer des Super Bowl Cincinnati Bengals durchgesetzt. Jacoby Brissett erzielte am Montagabend (Ortszeit) um 32:13 Uhr (Ortszeit) einen Touchdown im Viertel und hatte einen Pass von Amari Cooper. Die Bengals, mit Joe Burrow als Quarterback, lagen zu Beginn des letzten Viertels mit 0:25 vorne und sahen sehr sicher aus, bevor sie mit zwei Touchdowns den Spielstand drehten. Bei der AFC North sind die Bengals mit vier Siegen und vier Niederlagen Zweiter, während die Browns mit drei Siegen Dritter sind.

NBA: Bucks ist das einzige sieglose Team, nachdem es Pistons besiegt hat

Die Milwaukee Bucks gewannen auch ihr sechstes Saisonspiel in der NBA und sind nun einen Sieg von ihrem Rekordstart entfernt. Das einzige ungeschlagene Team der höchsten Basketball-Liga der Welt besiegte am Montagabend die Detroit Pistons mit 110:108. Giannis Antetokounmpo hatte 31 Punkte für die Bucks, Jrue Holiday traf 45 Sekunden vor Schluss einen spielentscheidenden Dreier, um das Spiel mit 25 Punkten zu beenden.

James Harden wiederum spielte mit 17 Assists eine große Rolle beim dritten Sieg in Folge der Philadelphia 76ers. Kein Spieler hatte in dieser Saison mehr Assists als Harden bei einem 118:111-Sieg gegen die Washington Wizards. Auch er erzielte 23 Punkte, die 76ers haben nach ihrem schwachen Start nun vier Siege und vier Niederlagen.

NHL: Seider verliert Peterka trotz Hilfe

Das einzigartige Eishockey-Talent Moritz Seider hat trotz seines zweiten Treffers das Spiel Deutschlands und des Nationalspielers John-Jason Peterka in der NHL klar verloren. Der 21-jährige Seider verlor mit den Detroit Red Wings in der nordamerikanischen Profiarena gegen die Buffalo Sabres mit 3:8, sorgte aber immerhin für eine Vorlage zum 4:2.

Es war die dritte Niederlage der Red Wings in vier Spielen. Mann des Abends war Buffalos Tage Thompson mit drei Toren und drei Assists, Peterka stand gut 14 Minuten auf dem Eis.

Inzwischen ist St. Louis Blues erlitten mit Torhüter Thomas Greiss bei einer 1:5-Niederlage gegen die Los Angeles Kings ihre fünfte Niederlage in Folge.

MLB: Spiel drei der World Series wegen Frühregen abgesagt

Starker Regen verursachte die Absage des dritten Spiels der World Series der Major League Baseball. Kurz vor dem Spiel zwischen den Philadelphia Phillies und den Houston Astros in Philadelphia hatte die Liga beschlossen, das Spiel wegen des drohenden Sturms um einen Tag auf Dienstag zu verschieben.

Sie stehen derzeit 1: 1 in der Serie und benötigen vier Siege, um den Titel zu holen. Auch die anderen Spiele wurden in der Folge um 24 Stunden verschoben, sodass die Spiele vier und fünf am Mittwoch und Donnerstag in Philadelphia stattfinden werden.

(RP/SID/dpa)

Source

Auch Lesen :  Bayer Leverkusen: Weltmeister im Abstiegskampf: Wie Alonso Bayer retten will | Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button