Herzogin Meghan soll ausgerechnet diesen Royal in ihren Podcast eingeladen haben

Herzogin Meghan bei ihrem Besuch der Invictus Games Düsseldorf 2023 vor dem Düsseldorfer Rathaus.  Düsseldorf, 06.09.2022 NRW Deutschland *** Herzogin Meghan bei ihrem Besuch anlässlich ...

Meghan lebt seit ihrer königlichen Pensionierung mit Harry in Kalifornien.Bildnachweis: IMAGO/Panama Pictures

Könige

Imke Geriech

Harry und Meghan haben mit der Ankündigung, nicht mehr fürstlich arbeiten zu wollen, für einiges Aufsehen in der königlichen Familie gesorgt. Das Verhältnis war mehr als angespannt, vor allem nach dem Interview mit Oprah Winfrey im vergangenen Jahr. Das Paar erhob ernsthafte Beschwerden gegen die königliche Familie und beklagte deren mangelnde Unterstützung.

Über Kate sprechend, die wiederholt als Friedensstifterin beschrieben wurde, sagte Meghan über ihre Beziehung: “Mein Verständnis der letzten vier Jahre ist, dass nichts so war, wie es nach außen schien.” Sie bestritt Berichte, dass sie Kate vor ihrer Hochzeit zum Weinen gebracht hatte, obwohl es genau umgekehrt war. Er betonte jedoch, dass die derzeitige Prinzessin von Wales ein guter Mensch sei.

Auch Lesen :  Sternekoch Heinz Winkler nach Herzinfarkt verstorben

Inzwischen haben sich Harry und Meghan mit ihren beiden Kindern Lilybet und Archie in Kalifornien ein neues Leben aufgebaut und verdienen ihr Geld unabhängig vom Palast. Neben ihrer eigenen Dokumentation, die demnächst auf Netflix erscheint, hat die zweifache Mutter auch ihren eigenen Podcast „Archetypes“ auf Spotify. Hier spricht sie über Klischees, mit denen Frauen immer noch zu kämpfen haben. Nun hat Royal-Experte Neil Sean auf seinem YouTube-Kanal verraten, dass ausgerechnet Kate von Meghan eingeladen wurde.

Megan will Kate für ihren Podcast

Der Royal-Experte hat nun gesagt, dass Kate als Sprecherin in Meghans Podcast begrüßt werden könnte. Die ehemalige Schauspielerin soll sie während der Beerdigung der Queen im September darauf angesprochen haben. Da William und Kate Anfang Dezember zur Preisverleihung von „Earthshot“ in Boston sind, wären Harry und Meghan sicherlich nicht so weit weg.

Auch Lesen :  Kaum Sendezeit für Lucas Cordalis – Katzenberger reagiert

Neil Sean sagte: „Wir sind nicht ganz sicher, wie das bei der Prinzessin von Wales ankam, aber Meghan zufolge hatte sie das Gefühl, dass sie Fortschritte machten.“ Bisher gebe es aber „keine Rückmeldung“ über eine Zu- oder Absage. Meghan wollte übrigens mit ihr darüber sprechen, wie schwierig es sei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Auch Lesen :  Cormac McCarthy: "Der Passagier" und "Stella Maris" - Spätwerk mit Rissen und Sprüngen

Zudem soll es auch um gemeinsame Themen als Herzoginnen gehen. Obwohl Kate jetzt die Prinzessin von Wales ist, musste sie sich als Herzogin von Cambridge auch mit den Herausforderungen auseinandersetzen, die Meghan einst eine Zeit lang hatte. Es bleibt also abzuwarten, ob die beiden im Dezember tatsächlich gemeinsam über ihre Vergangenheit und Zukunft als Könige sprechen werden.

Alle Fans von Beatrice Egli durften die eigens nach der Sängerin benannte Show am Abend des 26. November im SWR nicht verpassen. Die 34-Jährige hatte nicht nur zahlreiche Gaststars eingeladen, darunter Andrea Berg, Maite Kelly und Munich Freedom, sondern sie sprach immer wieder aus der Loge und verriet persönliche Details.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button